Louis Spohr Symposium 11. Oktober 2014

Das Symposium, das anlässlich des 230. Geburtstags des aus Braunschweig stammenden Komponisten, Dirigenten, Musikers und Musikpädagogen Louis Spohr (1784 – 1859) veranstaltet wurde, befasste sich mit den Wechselwirkungen zwischen Musik und Politik von 1784 bis zur Gegenwart. Kern- und Ausgangspunkt war die Frage, ob der von den sozialen und politischen Unruhen seiner Zeit geprägte Spohr als „politischer“ Komponist gelten kann und welche Effekte die Verquickung von Musik und Politik auf Musikerbiografien der Folgegenerationen und deren kompositorisches Schaffen hatte und hat.
 

Weitere Seiten: 1  2  [3]  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  
link_top.pngSeitenanfang