Kurzvita

 

Nach beruflicher Tätigkeit als kaufmännische Leiterin in einem Unternehmen des Anlagenbaus wechselte Brunhilde Frye-Grunwald 2001 in den öffentlichen Dienst zur Stadt Salzgitter. Sie war dort zunächst im Rechnungsprüfungsamt mit betriebswirtschaftlichen Prüfungsaufgaben betraut. Aufgrund Ihrer Kenntnisse als Bilanzbuchhalterin übernahm sie für das Projekt zur Umstellung des Rechnungswesens auf die Doppik die Projektkoordination.

Im Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik leitete sie seit 2012 die Abteilung Kaufmännische Dienste mit den Teams Rechnungswesen und Controlling und Gebäudereinigung. Zusätzlich zu den damit verbundenen Leitungsaufgaben gehörten die Erstellung der Jahresabschlüsse und Wirtschaftspläne sowie die regelmäßige Berichterstattung an die politischen Gremien zu ihrem Aufgabengebiet. Sie war mit der Bestandsaufnahme, Analyse und Optimierung der betriebswirtschaftlichen Instrumente im Eigenbetrieb, auch über den eigenen Bereich hinaus betraut. Berufsbegleitend absolvierte sie den Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Harz in Wernigerode.

Seit 01.11.2018 übernimmt Brunhilde Frye-Grunwald die Position der stellvertretenden Direktorin mit den Aufgabenschwerpunkten Liegenschaften und Rechnungswesen/ Controlling und unterstützt die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz damit bei der zukunftsorientierten Weiterentwicklung.

 
link_top.pngSeitenanfang